Tivola und Coppenrath veröffentlichen kostenloses Deutsch-Lernspiel für arabischsprachige Kinder

„Wir wollen arabischsprachigen Kindern helfen, spielerisch deutsche Buchstaben und erste Wörter zu lernen“, sagt Hendrik Peeters, Geschäftsführer der Tivola Publishing GmbH, der heute das kostenlose Deutsch-Lernspiel Lernerfolg: Capt’n Sharky Arabisch (الأبجدية الألمانية مع شاركي) für Kinder ab 4 Jahren veröffentlicht. Die App basiert auf dem preisgekrönten Programm Capt’n Sharky – Lernerfolg Vorschule und unterstützt Kinder ganz ohne Stress, den deutschen Wortschatz aufzubauen. Die App ist vollständig vertont und gibt auch die korrekte Aussprache der Wörter vor. Dank Capt’n Sharkys Hilfestellung kann jeder Nachwuchspirat also auch ohne Lern- und Lesekenntnisse sofort loslegen. „Als echter Pirat trifft Capt’n Sharky in fernen Ländern oft auf fremde Kulturen und neue Sprachen und ist daher der optimale, verständnisvolle Begleiter für die aufregende, erste Zeit im neuen Land“, freut sich Verleger Wolfgang Hölker vom Coppenrath Verlag.

In sechs bunten und witzigen Lerneinheiten werden erste Buchstaben und Wörter gelernt, ein spannendes Knobelbonusspiel dient als zusätzliche Motivation. Tivolas langjährige Erfahrung im edukativen Vorschulsegment sorgt dabei dafür, dass der kleine Seefahrer Freude am Lernen weckt und Kinder stets auf Augenhöhe bei den Aufgaben begleitet, anstatt belehrend zu wirken.

„Zur Unterstützung der ersten Orientierung und Integration“, so Hendrik Peeters, „ist rund um die beliebte Bilderbuchfigur ein Lernspiel entstanden, das die Bedeutung und Wichtigkeit von Kommunikationsmedien wie Smartphones und Tablets unterstützt und nutzt und dabei schon bei den Kindern anfängt. In ihrem vertrauten Umfeld können die Spieler zwanglos ihre ersten Berührungspunkte mit der deutschen Sprache entdecken und anschließend in ihrem eigenen Tempo ausbauen. Der Spracherwerb als essenzieller Aspekt gelungener Integration wird mithilfe von Capt’n Sharky spielerisch und ohne Leistungsdruck vermittelt, sodass die kleinen Spieler sich stets willkommen und unterstützt, aber nie unter Druck gesetzt fühlen.“

Tivolas erste zweisprachige Lern-App ist in Zusammenarbeit mit ALTAGRAM, Visibility Communications, dem Coppenrath Verlag, Andreas Gensch, toneworx GmbH Hamburg, rain productions GmbH & Co. KG Köln, The Web Production und dem Sprecher Said Afif mit freundlicher Unterstützung der Agentur Ost-West Fremdsprachenservice GmbH Köln entstanden. Nur dank der ehrenamtlichen Beteiligung dieser Partner kann Tivola die App komplett kostenlos und ohne Werbung oder versteckte Kosten anbieten.